TELEFON 02641 8909033 E-MAIL zweig-ev-aw@gmx.de INTERNET www.zweig-ev-aw.com
ZUSAMMEN WOHNEN EIGENSTÄNDIG IN GEMEINSCHAFT WILLKOMMEN BEI ZWEIG e.V. IHR PARTNER FÜR
ONLINE TREFFEN 16.06. - 18:00 h Infos unter "Termine"
LAG aktuell
ZWEIG VIDEO
NEU! DIGITALES ANGEBOT FÜR SENIOREN. Infos unter "Termine"
Wird "Unsere Vision" Realität?
Zum Architektur-Plan
Weitere Infos zum gemeinschaftlichen Wohnen
"Das Thema darf nicht dem Markt überlassen bleiben. Viele Projekte für das Wohnen im Alter suchen verzweifelt günstige Grundstücke oder preiswerte Immobilien. Da können gerade die Kommunen helfend eingreifen."
Henning Scherf · Jhrg. 1938 · ehem. Bürgermeister der Stadt Bremen
Unsere Vision! Gemeinschaftlich Wohnen · Jung und Alt unter einem Dach · Uns gegenseitig unterstützen Inzwischen sind wir 27 Mitglieder, die sich dafür einsetzen, ein solches gemeinschaftliches Wohnprojekt im Kreis Ahrweiler zu realisieren. Henning Scherf hat es schon vor 25 Jahren realisiert und reist noch heute durch ganz Deutschland um für diese Wohnform zu werben. Diese Wohnform gibt den „Alten“ eine Aufgabe und beugt damit der Einsamkeit im Alter vor, es kann evtl. entstehenden Pflegebedarf verhindern oder zumindest hinauszögern. Es unterstützt junge Familien und Alleinerziehende bei der Kinderbetreuung und garantiert gegenseitige Hilfe bei Alltagsproblemen. Kurz gesagt: es ersetzt die früher übliche Großfamilie. Man spricht deshalb in dem Zusammenhang auch gern von „Wahlfamilie“ oder „Wahlverwandtschaft“. Hätten wir die finanziellen Ressourcen, die die Gruppe um Henning Scherf in Bremen hatte, könnten wir ein solches Projekt alleine auf die Beine stellen. Das haben wir aber nicht und deshalb muss unser Wohnprojekt „bezahlbar“ sein, bezahlbar auch für die Mitglieder, die nur über ein kleines Einkommen verfügen. Aus diesem Grunde brauchen wir für die Realisierung unserer Vision eine Mischform zwischen Eigentums-wohnungen, Mietwohnungen und sozial geförderten Wohnraum. Wir haben die Aussicht auf ein städtisches Grundstück in Bad Neuenahr-Ahrweiler und hätten wir 1 Million Eigenkapital könnten wir das Projekt alleine stemmen. Da uns noch ein paar hunderttausend fehlen, brauchen wir Menschen die in diese zukunftsweisende Wohnform investieren wollen. Menschen für die nicht die höchstmögliche Rendite sondern soziales Engagement von Bedeutung ist. Die Gründung einer Genossenschaft oder die Gründung einer gemeinnützigen GmbH könnte ebenfalls eine Möglichkeit sein „unser Projekt“ zu realisieren. Alle diese Möglichkeiten werden zurzeit geprüft. Wir suchen Menschen, die sich unserer Vision anschließen und uns z. B. mit Fachwissen oder als Kapitalgeber unterstützen wollen.
© ZWEIG e.V. Bad Neuenahr-Ahrweiler · Danziger Straße 25 · 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler · Telefon 02641 8909033 · zweig-ev-aw@gmx.de · www.zweig-ev-aw.com · Alle Rechte vorbehalten